Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Patrick Leinhos, M.A.

Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zentrum für Schul- und Bildungsforschung
Franckeplatz 1, Haus 31
06099 Halle (Saale)
Telefon: +49 (0)345 / 55-21706



Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden
  • Jugend- und Peerforschung
  • Engagementforschung
  • Queertheoretische Ansätze

Kurzbiographie

  • aktuell: Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung. Thema: "'Queeres' Engagement im Jugendalter. Eine qualitative Untersuchung"
  • 04/2017-10/2017 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt: „Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und der Stellenwert von Peerkulturen“ (TP5 der DFG-Forschergruppe ‚Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem‘; Projektleitung: Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger) am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, MLU Halle-Wittenberg
  • 10/2014-03/2017 – Masterstudium der Erziehungswissenschaften an der MLU Halle-Wittenberg, Thema der Abschlussarbeit: „Mehrebenenrelationierende Typenbildung im Forschungsprozess einer Längsschnittstudie. Zur Relevanz der Peerkulturen für duale Bildungskarrieren Jugendlicher“
  • 10/2011-09/2014 – Bachelorstudium der Erziehungswissenschaften an der MLU Halle-Wittenberg, Thema der Abschlussarbeit: „Außerunterrichtliche Aktivitäten einer Internationalen Schule und die Beteiligung der Schülerschaft“
  • 2008 – Abitur, Erfurt
  • Jahrgang 1990

Publikationen

  • Krüger, H.-H./Hüfner, K./Leinhos, P. (2016): Peers und das World Wide Web. Modi der Internetnutzung in Peerkontexten. In: Krüger, H.-H./Keßler, C./Winter, D.: Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers an exklusiven Schulen. Wiesbaden: Springer. S. 237-257.
  • Leinhos, P./ Keßler, C.I./Krüger, H.-H. (2018): Relationale Typenbildung im Längsschnitt. Methodologische und forschungspraktische Überlegungen aus einer Studie zu dualen Karrieren. In: Bohnsack, R./ Hoffmann, N./Nentwig-Gesemann, I. (Hrsg.): Typenbildung und Dokumentarische Methode. Forschungspraxis und methodologische Grundlagen. Opladen, u.a.: Barbara Budrich. S. 170-190.
  • Krüger, H.-H./Hüfner, K./Keßler, C./Kreuz, S./Leinhos, P./Winter, D. (Hrsg.) (2019): Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers am Übergang in Hochschule und Beruf. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. Wiesbaden: Springer. (https://www.springer.com/de/book/9783658231743   ).
  • Leinhos, P./Krüger, H.-H./Keßler, C.I. (2019): Der Stellenwert von Peers für eine duale Karriere im sportlichen und kulturellen Bereich. Methodologische Überlegungen und Resultate einer qualitativen Längsschnitttypologie. In: Krüger, H.-H./Hüfner, K./Keßler, C./Kreuz, S./Leinhos, P./Winter, D. (Hrsg.): Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers am Übergang in Hochschule und Beruf. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. Wiesbaden: Springer. S. 29-78.
  • Keßler, C.I./Jörke, D./Kreuz, S./Leinhos, P./Lüdemann, J. (2019): Abschied und Übergang. Abschlussfeiern an (exklusiven) Profilschulen. In: Krüger, H.-H./Hüfner, K./Keßler, C./Kreuz, S./Leinhos, P./Winter,  D. (Hrsg.): Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers  am Übergang in Hochschule und Beruf. Ergebnisse einer qualitativen  Längsschnittstudie. Wiesbaden: Springer. S. 79-113.
  • Leinhos, P. (2019): Homosexualität und Heteronormativitätsvorstellungen. Eine jugend-biographische Analyse. In: Krüger, H.-H./Hüfner, K./Keßler, C./Kreuz, S./Leinhos, P./Winter,  D. (Hrsg.): Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers am Übergang in Hochschule und Beruf. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. Wiesbaden: Springer. S. 309-333.

Lehrerfahrungen

  • 2014/15 Wintersemester: Tutorium zur Vorlesung Einführung in die Erziehungswissenschaften, Institut für Pädagogik, MLU Halle-Wittenberg
  • 2015/16 Wintersemester: 2 Tutorien zur Vorlesung Einführung in die Erziehungswissenschaften, Institut für Pädagogik, MLU Halle-Wittenberg

Vorträge und Vorstellungen

  • 10/2018: „Duale Karrieren im relationaltypologischen Längsschnitt. Methodologische und empirische Rekonstruktionen“.Längsschnittworkshop am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • 03/2018: „Relationale Typenbildung im Längsschnitt. Methodologische und forschungspraktische Überlegungen“. DGfE-Kongress „Bewegungen“. Universität Duisburg-Essen.
  • 01/2018: „‘Queeres‘ Engagement im Jugendalter. Eine qualitative Untersuchung“. Workshop der Hans-Böckler-Stiftung. Hattingen.
  • 11/2017: „‘Queeres‘ Engagement im Jugendalter. Methodische und theoretische Aspekte“. Interdisziplinären Nachwuchstagung „Wie forsche ich Geschlechterperspektive?“. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Zum Seitenanfang