Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors

Peer-Workshop:  „Transdisziplinarität in der Bildungsforschung“

Zum inhaltlichen Schwerpunkt und Anliegen des Workshops

Format und Ablauf des Workshops

Der Peerworkshop wird am 19. und 20. Juli 2021 in einem digital vermittelten Format an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und am 03. und 04. Dezember 2021 voraussichtlich in Präsenz an der Goethe-Universität Frankfurt am Main stattfinden. Er umfasst eine zweitägige Auftaktveranstaltung und eine ebenfalls zweitägige Follow-Up-Veranstaltung an zwei Standorten und richtet sich an Promovierende und Post Docs.
Das Format des Peerworkshops basiert auf einem Methodenmix bestehend aus themenspezifisch ausgerichteter Zusammenarbeit in kleinen Gruppen (Roundtables), Austausch- und Diskussionsoptionen zur Wissensbündelung innerhalb des Workshop-Plenums und metaperspektivischen Beiträgen, die als hochschulöffentliche Veranstaltungen zudem Raum für personell erweiterte Denkzusammenhänge eröffnen sollen. Der Peerworkshop zielt mit dieser Umsetzungsstrategie sowohl auf eine intensive Auseinandersetzung mit wissenschaftstheoretischen Fragen von Transdisziplinarität ab als auch auf die Entwicklung und Bearbeitung spezifischer transdisziplinärer Fragestellungen in den beiden Workshops und gibt somit, nicht zuletzt durch die Möglichkeit reziproker Unterstützungsleistungen durch die Teilnehmenden selbst, Raum zur Entwicklung, Reflexion, Erweiterung eigener Wissensbestände und Anregung gleichberechtigter Profilbildung. Genauso macht es sich die Kooperation, insbesondere angesichts der Thematik Transdisziplinarität, zur Aufgabe, noch stärker auf fach- bzw. arbeitsfeldübergreifenden Austausch und Vernetzung abzuzielen.

Für eine Teilnahme ist ein Abstract von maximal 500 Wörtern (exkl. Literatur) einzureichen, das eine Einordnung der eigenen Forschungsperspektive, die interessierende Forschungsfrage sowie das zentrale Anliegen des geplanten Impulses zur Teilnahme verdeutlicht. Das Abstract senden Interessierte bitte bis zum 03.05.2021 an Eine Rückmeldung erfolgt bis 17.05.2021.


CfP_Transdisziplinarität_Bildungsforschung.pdf (295.2 KB)  vom 21.04.2021

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns über die oben angegebene Emailadresse.


Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Das Organisationsteam
André Epp (Karlsruhe), Sabine Gabriel (Halle), Julia Gasterstädt (Frankfurt), Merle Hinrichsen (Frankfurt), Maria Kondratjuk (Dresden), Arne Koevel (Bremen), Stella Rüger (Halle), Saskia Terstegen (Frankfurt), Maren Zschach (Halle) und Anna Wanka (Frankfurt)

Up