Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

zsblogo schwarz

Kontakt

Zentrum für Schul- und Bildungsforschung
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Telefon: +49 (0)345 / 55-21700
Telefax: +49 (0)345 / 55-27015

Franckeplatz 1
Haus 31
06110 Halle (Saale)

www.zsb.uni-halle.de

Postanschrift:
Zentrum für Schul- und Bildungsforschung
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
06099 Halle / Saale

Weiteres

Login für Redakteure

Zentrum für Schul- und Bildungsforschung

Herzlich willkommen auf den Webseiten des Zentrums für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie finden hier Informationen über Geschichte und Struktur des ZSB, unsere Mitarbeiter/innen, unsere Veranstaltungen, Forschungsschwerpunkte und -projekte, unsere Publikationen sowie aktuelle Termine und Nachrichten.

Neuigkeiten und aktuelle Veranstaltungen


ZSB - Newsletter für das SoSe 2022

27.04.2022: Der neue ZSB - Newsletter für das Sommersemester 2022 steht ab sofort zum Download bereit!

Zur Downloadseite

Aktuelle Perspektiven der Schul- und Bildungsforschung

17.05.2022: Den zweiten Vortrag der Halleschen Abendgespräche im Sommersemester 2022 am 23.5. um 18 Uhr im Niemeyersaal werden Dr. Jan-Hendrik Hinzke und Alexandra Damm zum Thema "Wissensbestände         von Lehramtsstudierenden zum Forschen. (Schul-)Biographische         Erlebnisse als Grundlage der Verhandlung von Erfahrungen, Normen         und Common-Sense-Theorien zu Beginn von Veranstaltungen         Forschenden Lernens" halten.

Eine hybride Teilnahme ist über folgenden Link möglich:

Meeting-Link:
https://uni-halle.webex.com/uni-halle/j.php?MTID=m0b081c0bd4eca2c8097dcc7b681448e0

Meeting-Kennnummer:
2731 992 9513


[ mehr ... ]

BMBF-Projekt NeOBi am ZSB

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung


Graduiertenkolleg „Fachlichkeit und Interaktionspraxis in der Grundschule“ am ZSB

Am 1. Januar 2022 startet das Graduiertenkolleg (GRK 2731) „Fachlichkeit und  Interaktionspraxis in der Grundschule“ (INTERFACH), welches in einer ersten  Phase von der DFG für die Zeit von 2022–2026 gefördert wird. Das Graduiertenkolleg  ist an den Universitäten Halle (Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, ZSB) und  Kassel (Zentrum für Empirische Lehr-/Lernforschung, ZELL) angesiedelt. Im Zentrum  des Graduiertenkollegs stehen die Untersuchung der sozialen Praxis des Grundschulunterrichts und die Frage nach den Bedingungen und Qualitäten fachlichen Lernens. Das  Graduiertenkolleg zielt auf die Verknüpfung unterschiedlicher Traditionen der Unterrichtsforschung: Die Verbindung von Deutsch- und Mathematikdidaktik mit praxeologischer Unterrichtsforschung und Unterrichtsqualitätsforschung ermöglicht eine mehrfache Perspektivierung von Unterricht und eine interdisziplinäre Theorieentwicklung.  Designierter Sprecher des GRK ist Prof. Dr. Georg Breidenstein, aus Halle sind des  Weiteren Prof. Dr. Torsten Fritzlar, Prof. Dr. Rolf-Torsten Kramer, Prof. Dr. Anke Reichardt und Prof. Dr. Michael Ritter beteiligt. Aus Kassel ist Prof. Dr. Friederike Heinzel als stellvertretende Sprecherin beteiligt, außerdem Prof. Dr. Natalie Fischer, Prof. Dr.  Frank Lipowsky und Prof. Dr. Elisabeth Rathgeb-Schnierer. Die zwölf Stellen für Promovierende und zwei Stellen für Postdocs entfallen zu gleichen Teilen auf die beiden Hochschulen. Die Postdoc-Stelle in Halle ist mit Dr. Tanya Tyagunova besetzt.

[ mehr ... ]   

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung

Zeitungsartikel Mitteldeutsche Zeitung


Newsarchiv

Zum Seitenanfang