Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors

Hallesche Abendgespräche Wintersemester 2021/22

in Kooperation mit dem Promotionskolleg „Vermittlung und Übersetzung im Wandel“ im Wintersemester 2021/2022

„Digitalisierung“, so ist allenthalben zu lesen und zu hören, markiert eine Dynamik der tiefgreifenden Transformation gesellschaftlicher Verhältnisse und sozialer Praxen. Praktiken der Wissensvermittlung sind in doppelter Weise durch diese Dynamik betroffen. Zum einen soll Vermittlung selbst auf Digitales zurückgreifen, um die neuen Möglichkeiten des Digitalen produktiv zu nutzen. Zum anderen wird erwartet, dass in ihnen zum Gegenstand wird, was angesichts der Digitalisierung des gesellschaftlichen Lebens neu angeeignet werden muss.
Die im Rahmen der Abendgespräche gehaltenen Vorträge beleuchten unterschiedliche Aspekte dieser sich zunehmend miteinander verschränkenden Erwartungen und Dynamiken einer Digitalisierung der Vermittlung und einer Vermittlung des Digitalen. Über die Vorträge hinweg verfolgen die Abendgespräche die Frage, wie Vorstellungen von „Digitalität“ und „Digitalisierung“ in Kontexten der Vermittlung aufgegriffen und dabei in einer spezifischen Weise übersetzt werden und wie im Zuge dessen Fragen von Macht und Teilhabe verhandelt werden.

Vorträge:  jeweils 18:00 – 20:00 Uhr (c. t.)

18.10.2021

"Digitalisierung im Spannungsfeld von Organisation, Klientel und professionellem  Handeln: erste Einsichten aus der Meta-Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“

Prof. Dr. Benjamin Jörissen Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung, FAU Erlangen-Nürnberg

Ort: Digital (Zugangslink folgt mit gesonderter Einladung)

.

15.11.2021:

„Digitalität und die Transformation der Öffentlichkeit“

Prof. Dr. Felix Stalder Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung, Zürcher Hochschule der Künste

Ort: Digital (Zugangslink folgt mit gesonderter Einladung)

.

13.12.2021:

„‚Je optimaler die Input-Output-Relation, desto weniger Bildung!‘ Zur Algorithmisierung von Bildungsprozessen“

Prof.‘in Dr.‘in Heidrun Allert
Pädagogik, Schwerpunkt Medienpädagogik/Bildungsinformatik,

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ort: gr. Besprechungsraum im ZSB

.

17.01.2022:

„Unterricht mit digitalen Medien als Handlungspraxis und -problem“

Prof. Dr. Sven Thiersch und Dr. Eike Wolf Bildungssoziologie und Sozialisationsforschung, Ruhr-Universität Bochum

Ort: gr. Besprechungsraum im ZSB

.

07.02.2022:

„Bildung, Technologie und Ungleichheit: Eine Analyse in fünf Akten“

Prof.’in Dr.’in Felicitas MacGilchrist Medienforschung mit dem Schwerpunkt Bildungsmedien Georg-August-Universität Göttingen

Ort: gr. Besprechungsraum im ZSB

Up